Arten von Diabetes

Symptome und Betroffene

Arten von Diabetes

Diabetes mellitus Typ 1

betrifft meist schlanke, jüngere Menschen und ist durch eine voranschreitende Zerstörung der insulinproduzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse gekennzeichnet.
Eine lebenslange kontinuierliche Therapie mit Insulin ist erforderlich.

Diabetes mellitus Typ 2 (90 % aller Diabetiker)

betrifft meist Menschen jenseits des 30. Lebensjahres, häufig in Kombination mit Adipositas, Bluthochdruck und Fettstoffwechselstörungen.Es besteht eine zunehmende Insulinunempfindlichkeit (vererbt und erworben) bei Störung der Insulinsekretion.
Anzeichen eines beginnenden Diabetes sind oft uncharakteristisch wie allgemeine Schwäche, Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, Sehstörungen sowie Gewichtsverlust und Infektionen. Typische Beschwerden wie Durst und vermehrter Harndrang bestehen selten.
Neben Ernährungsumstellung und ausreichender Bewegung gibt es vielseitige Behandlungsmöglichkeiten, die einer individuellen Einstellung bedürfen.

Schwangerschaftsdiabetes

hier besteht eine Glukosetoleranzstörung, die erstmals in der Schwangerschaft auftritt. Ursache ist ähnlich wie beim Diabetes mellitus Typ 2 eine zunehmende Insulinresistenz.

Als Informationsangebot haben wir Ihnen weiterführende Links zum Thema Diabetes zusammengestellt.

ZU DEN LINKS >>

"Die Zukunft hängt davon ab was wir heute tun"  - Mahatma Gandhi

Wichtige Hinweise zur Corona-Schutzimpfung

 

!!! A C H T U N G !!!

Bei Infektzeichen und Fieber

(auch bei Durchfall und Erbrechen)

!Praxis NICHT betreten!

bitte telefonisch  Termin unter

0151 25 77 54 02 

zur Infektsprechstunde  vereinbaren.

Bitte tragen Sie unbedingt einen

Mund-Nasen-Schutz in unserer Praxis.

 

Vielen Dank                Ihr Praxisteam